StartseiteFAQAnmeldenLogin

 

 Ein Lebenszeichen, Danksagung, vielleicht auch ein Abschieb vom Gaming?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht


.Ce.
Moderator

Moderator


avatar

Beiträge : 4318
Alter : 29
A-spec : 40
B-spec : 35



BeitragThema: Ein Lebenszeichen, Danksagung, vielleicht auch ein Abschieb vom Gaming?   Mi 12 Aug 2015 - 23:29

Tach die Herrens, Damens und Verstörten...

Wenn ich so auf meine Posts gucke, fühle ich mich fast schuldig...
Das Team wusste teilweise soweit bescheid, im kleinen Kreis war bekannt, warum meine Zeit mau war.

Aber ich wills mal öffentlich hinstellen:
Vor mehr als einem Jahr ist meine Aktivität stark zurück gegangen, warum ist schnell geklärt: zum einen eine leichte Motivationssflaute, der größere Punkt ist, dass wir (also Madame und meiner einer) haben uns was aufgehalst - Häusle(aus)bau.
Das allergröbste haben wir machen lassen, also eigentlich nur das was dem Wetter trotzt und Treppe... Der Rest auf Eigenarbeit, von Wände stellen, Kabel ziehen, und Klempnern, Rigips beschmieren, Fliesen einschmieren, im Dreck wälzen und auf Isolierung dösen, inklusive lange Arme und Splitter ziehen am laufenden Band (gut wenn man alles in Freunde und Familie hat).
Dennoch hat es sehr viel Zeit gefressen und angedauert und zwischendurch wurden unsere Pläne von uns selbst über den Haufen geworfen und neu gemacht.

Zocken wurde mehr zu dann und wann mal, wenn Zeit war, meist irgendwas schnelles unkompliziertes.
Zwischendrin einige Monate ohne Internet und Telefon - wozu auch, man hatte ohnehin keine Zeit, die neue Bleibe war soweit beziehbar (kleines Bad, Küche, Schlafzimmer, kleiner Wohnraum) und die Doppelkosten mit der alten in Miete wurden zu hoch...
Für das ganze Lenkradgedönz war also ohnehin sowieso auch garkein Platz, mit Controller schockt mich nicht mehr.

Wenn doch mal Zeit war, unter der Woche und Wochenenden ist was anderes stark aufgekeimt, das RC Ding was ich schon fast immer etwas nebenbei hatte...
Mein Rallye-Teilweise-Eigenbau auf Basis eines alten Tamiyas ging endlich mal los, nach Jahren Theory Crafting. Click zu einem Bildli Das Bild ist schon was älter, bekam noch einige Änderungen und geht einfach nur Steil das Ding - für auf relativ blauen Dunst lostgebaut und auch da Plan mehrfach verworfen.
Daneben ist der Fuhrpark gewachsen und die nächsten Projekte stehen in der Tür...

Die liebe zum Wikingerschach am Grill und Pen&Papers oder einfachere Rollenspielformate füttern den Winter.
Wie gesagt, das Gamingding ist ziemlich tot bei mir derzeit, aktuell glaube ich an keine Rückkehr dazu.



Nungut, da das warum...
Ich hab im vergangenen Jahr glaube ich jedes Genre mal angezockt, nichts von dauerhafter Motivation.
GT war seit dem ersten Teil und Tag ein regelmässiger zeitintensiver Begleiter, man hatte viel Spass, grad wo es dann stabil online ging, man versenkte auch da viel Hirnschmalz, stemmte Events und nahm an solchen Teilen, mal schlechter und mal gewannen andere - andernmal gings dann doch in die Hose.
Über Elementary Performance, HotLaps,... konnte ich hier viel geben und habe sehr viel zurückbekommen.
Ganz großer Dank an dieser Stelle an ArNi, Sandro, Nolte und Ruebe, sowie Marcus, Smarti und MadMax273.

Im Laufe der Jahre war ich in vielen Foren, Clans, Teams, Gilden, Allianzen,... und auch oft genug bis zu führende Positionen durchgearbeitet und fast immer bekannt wie bunter Hund.
Selten aber so eine gute Atmosphäre erlebt wie hier, Führungsintern, als auch zum Rest der Community.

Ballerte in GT1 oder 2 eine 700PS Supra für Autumn Ring Mini zurecht, knüppelte einen Fiat 500 '65 für ein Nordschleifenevent zurecht.
Fuhr anderen um die Ohren und lies sich um die Ohren fahren, versägte völlig untermotorisiert weit höhere Klassen...
Irgendwer hier war grad online, man sprang in die Lobby, brauchte einen kurzen Moment zum aufwärmen und war drin in der Gaudi.
Ich hab hier viele großartige Momente erlebt mit euch, viele Dinge werden in Erinnerung bleiben,... Jemand meinte mal "jaja is you****, aber musst du dir angucken", man unterhielt sich Ewig über Kinderfilme und -serien, und über FSK18+. Debattierte um Musik, Bier und Äppelwoi...
Rätselraten und Haustiere und Alleinunterhalter habe ich selten in Communitys erlebt, auch wenns hier etwas ausgestorben ist - Daumen Hoch an Ossi und Dukki und den Rest der dahin wirkt.
Auch erinnere ich mich gut an ein legendäres Langstreckenrennen, ich prügelte mich mit irgendwem Ewigkeiten auf der Nordschleife, Runde für Runde, die Reifen waren Platt, ich war Platt, hab den Knielenker gemacht, Zigarette nebenbei gedreht, Rauchen bis aus der Box raus... Dabei massig Zeit gelassen, mein Mitstreiter hat sich stur hinten eingeklemmt und blaffte mich doch glatt dafür an, die Diskussion war auch länger als das Rennen Very Happy
Andere Situation wird Stuß erzählt und der kollektive Lachflash rotzt jeden in die Bande, man war doch irgendwo mitten im Platzierungskampf... im Kiesbett...
Man ballerte im Formationsflug über die Strecke und nutze jede noch so kleine Lücke, was für nochmehr Diskussionsstoff sorgte.
Kaute Runde für Runde auf der gleichen Heckschürze rum bis irgendwann mal von vorne kam "Hör mal auf damit, ich krieg langsam echt angst!"

Irgendwann gabs auch mal Rude-Fussball-Hören und Fahren und halt jene Bierzelte...


Natürlich gab es defiziete, doch trotz aller Probleme wurden fast immer sehr schnell Lösungen gefunden, sei es hier im Forum (was das Management angeht) oder auf der Strecke gewesen.
Ich erinner mich da an ewiglange Diskussionen ob die Lücke groß genug war und das Manöver damit gerechtfertigt oder ob der Lacktausch notwendig war. Ich erinner mich selbst an einge sehr enge waaghalsige Momente, oft genug mit vielen Leuten in die Kurve rein und mit allen wieder raus, ein paar Positionen wurden mit Lackaustausch geklärt und in der nächsten Kurve gabs den nächsten Kampf ums Alphatier.
Aber auch hier im Forum gab es ab und an mal Zündstoff, was intern sehr schnell geklärt werden konnte und man sich einig war, wie man es angehen konnte.
Kleine Sticheleien hier, größere da.

Man hat sich mal richtig unbeliebt gemacht, man hat sich mal Freunde gemacht.
Trotz allem war es hier immer großartig, familär, freundschaftich.


Ich möchte mich einfach Bedanken, euch alles gute Wünschen, in Erinnerung behalten.
Bier für alle, die ich jetzt vielleicht namentlich vergessen habe.
Glück, Gesundheit, der Rest, euch allen.



Ich werd hier weiter dann und wann mal reinschauen, was ich bisher auch immer gemacht habe, vielleicht auch OT mal wieder meinen Senf reindrücken.
Mit GT hab ich, wie wohl klar ist, sogut wie garnichts mehr am Hut, außer ein paar Erinnerungen. Ich wüsst nichtmal wo mein Headset rumfliegt zum Quatschen, die PS ist fast nurnoch ein DVD Player mit Gaming-Feature...


Gehabt euch wohl  
Bier


Nachtrag:
Hoppla, wad is dat viel Text Engel =)


Nach oben Nach unten
  https://www.facebook.com/ElementaryPerformance
 

Ein Lebenszeichen, Danksagung, vielleicht auch ein Abschieb vom Gaming?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
GTX club :: Sonstiges :: Quasselstube-